Der Barschrank – stilvoll genießen an der eigenen Hausbar

Barschrank Zurück aus den 60ern: Die Hausbar liegt wieder im Trend

Nicht nur Möbel im Mid-Century-Stil erleben aktuell ein Comeback, auch die in den 60er Jahren beliebte Hausbar feiert ein Revival. Sie müssen nicht zwingend Weinkenner oder Hobby-Barkeeper sein. Auch wenn Sie gern Familie und Freunde bewirten oder sich am Abend bei einem guten Gespräch gern ein Gläschen gönnen, in einem Barschrank können Sie Ihre Lieblings-Spirituosen stilvoll lagern und sie sind stets griffbereit, wenn gute Freunde oder Bekannte vorbeikommen.

Barschränke in unterschiedlichen Variationen

Die neuen Trendmöbel zeichnet vor allem eins aus: ihre vielfältige Optik. Vom glamourösen Barschrank im „Mad Men“-Stil bis zur geradlinig, reduzierten Weinkommode für das moderne Ambiente – Barschränke gibt es in unterschiedlichen Varianten. Hier ein Überblick:

Weinregal als Alternative zum Barschrank

  • Weinregal und Weinständer: Wenn Sie sich nur ab und an mal ein Schlückchen genehmigen, sind ein Flaschenregal oder ein Flaschenständer die erste Wahl. Sie sind dekorativ und nehmen nicht viel Platz weg. Besonders beliebt sind Modelle aus Holz, weil Sie die nötige Stabilität mitbringen.
  • Weinkommode: Sie bietet Platz für mehrere Flaschen und die Möglichkeit, neben Getränken auch noch einiges an Equipment zu verstauen. Weinkommoden sind erhältlich mit offenem Flaschenfach, Glashänger, Schubladen und Ablagen oder mit komplett geschlossenen Fronten. Sie lassen sich sehr schön und unkompliziert im Wohn- und Essbereich integrieren.
  • Barschrank: Für Sammler edler Tropfen und für diejenigen, die gerne alle Utensilien an einem Ort haben wollen, ist ein Barschrank bestens geeignet. Vom Flaschenöffner bis zum Dekanter, vom Messbecher bis zur Eiszange – in Barschränken können Sie neben Flaschen und Gläsern auch weiteres Equipment übersichtlich und stilvoll verstauen. Es gibt teiloffene Barschränke mit Flaschenregal und / oder Vitrinentür und komplett geschlossene Modelle. Einige große Barschränke lassen das nostalgische Flair vollends aufleben und sind innen an der Rückwand mit Spiegelglas ausgestattet.
  • Barschrank auf Rollen: Mit einem mobilen Barwagen oder Servierwagen sind die Getränke stets dort, wo die Party stattfindet, griff- und servierbereit: ob in der Küche beim Esstisch, im Wohnzimmer neben der Couch oder auf dem Balkon. Die mobile Hausbar verfügt über mindestens zwei Böden, einige Modelle zusätzlich über Flaschenhalter und Schubladen.
  • Bartresen: Der Bartresen vereint Bartisch und Barschrank in einem. Von vorn ein hübscher Hingucker, auf der Rückseite bietet der Bartresen genügend Stauraum für Flaschen, Gläser und weitere Barutensilien. Viele Bartresen sind offen gestaltet, aber auch hier finden sich Modelle mit verschlossenen Elementen wie Klapptüren und Schubladen. Bei massivum finden Sie Bartresen in verschiedenen Looks – von Bartresen in Bootsoptik oder gefertigt aus LKW-Teilen bis hin zu Bartheken im Industrial-Look. Wer sich im Keller eine Hausbar einrichten möchte oder über einen großen Ess- und Wohnbereich verfügt, kann sich mit solch außergewöhnlichen Möbelstück ein individuelles Wohnambiente schaffen.

Ob Sie eine Hausbar im Wohnzimmer einrichten, einen Barschrank in unmittelbarer Nähe zum Esstisch platzieren möchten oder für Sie nur eine mobile Variante infrage kommt, bei massivum finden Sie eine große Auswahl an Barschränken passend für jeden Bedarf und Wohnstil: vom platzsparenden Weinständer über zierliche Barschränke bis hin zu großen, ausladenden Bartresen.

Barschrank aus Holz

Wie finde ich den passenden Barschrank?

Bevor Sie einen Barschrank online kaufen oder im Ladengeschäft aussuchen, empfehlen wir Ihnen, sich vorab die eigenen Bedürfnisse und Wünsche bewusst zu machen. So riskieren Sie keinen Fehlkauf und habe lange Freude an Ihrer eigenen Hausbar. Diese Fragen sollten Sie sich vor dem Kauf stellen:

  • Welchen Bedarf und Zweck soll der Barschrank erfüllen?
  • Wo kann und soll der Barschrank stehen?
  • Wein oder Whiskey – welche und wie viele alkoholische Getränke möchten Sie im Barschrank lagern?
  • Sollen nur Flaschen oder auch Gläser und weiteres Equipment Platz finden?
  • Verdeckt oder offen? Schubladen oder Türen? – Wie soll der Barschrank beschaffen sein?
  • Skandinavisch oder Industrial – welchen Stil soll der Barschrank haben?

Barschrank im rustikalen Stil

Worauf sollte ich vor dem Kauf noch achten?

Bei der Suche und Platzierung des passenden Barschranks für Ihr Zuhause spielen noch weitere Faktoren und Gegebenheiten eine Rolle:

  • Das richtige Material: Barschränke aus Massivholz sind natürlich schön anzusehen und sie haben den Vorteil, dass sie besonders robust sind und die benötigte Standfestigkeit bieten. Akazie, Eiche, Palisander oder Mango – massivum bietet Ihnen Barschränke, gefertigt aus verschiedenen Holzarten. Ob rustikal oder modern – vom hellen Barschrank aus Pinie im Landhausstil bis zum kolonialen Barschrank aus edlem Sheesham – Barschränke aus Holz werden, auch im Mix mit anderen Materialien wie Glas oder Metall, jedem Wohnstil gerecht.
  • Der Standort des Barschranks: Alkoholika sollten nicht der direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt sein, da sich die UV-Strahlung negativ auf den Geschmack und die Haltbarkeit auswirkt. Besonders edle Tropfen sind komplett lichtgeschützt am besten aufbewahrt. Auch die Temperatur ist entscheidend: Vermeiden sie zu viel Wärme und starke Temperaturschwankungen. Haben Sie Zuhause eine Fußbodenheizung? Dann lagern Sie die Flaschen nicht direkt in Bodennähe, sondern weiter oben im Barschrank.
  • Die passende Innenausstattung des Barschranks: Gute Weine sollte man idealerweise liegend lagern, Brandy-Flaschen können sehr ausladend sein! Den Mixer möchten Sie hinter der Barschranktür verschwinden lassen, die Glaskaraffe aber stilvoll präsentieren? Achten Sie darauf, dass Ihr zukünftiger Barschrank entsprechend Ihrer Wünsche und Bedürfnisse ausgestattet ist.

Hausbar: Barschrank mit Theke

Auf einen Drink im eigenen Zuhause – mit Barmöbeln Loungeatmosphäre schaffen

Neben dem Barschrank, können Sie mit den passenden Barmöbeln für ein gemütliches Ambiente und die richtige Atmosphäre sorgen. Das muss keinesfalls viel Platz in Anspruch nehmen: Ein Bartisch mit passenden Barstühlen genügt. Für den ultimativen Loungecharakter noch ein bequemes Sofa und schon sind gemütliche Genussmomente garantiert! (ES)