Je 150€ Einkaufswert 10€ sparen**

Bücherregale

Filter schließen
-
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
-
-
-

Kaufberatung: Bücherregal aus Holz

Bücherregale bei massivum kaufen

Die Wahl der richtigen Bücherregale hängt von mehreren Faktoren ab. Leseratten haben im Laufe der Jahre meist zahlreiche Bücher gesammelt, die in einer umfangreichen Bücherwand im Wohnzimmer ihren Platz finden sollen. Dabei kann es sich wahlweise um eine geschlossene Bücherwand oder um kleine, flache Regalelemente mit 80 cm bis 120 cm Höhe handeln. Diese erweisen sich als praktisch, wenn Sie regelmäßig Veränderungen an der Einrichtung vornehmen möchten. Ein weiterer Vorteil von Einzelregalen gegenüber Regalwänden liegt darin, dass gerade in kleineren Wohnzimmern eine Lücke zwischen zwei Regalen optische Auflockerung schafft und den Raum größer wirken lässt als eine geschlossene Bücherwand.

Möchten Sie nur wenige Bücher unterbringen, dann sind hohe Bücherregale mit Türen im unteren Bereich eine gute Wahl. Hinter den Türen verschwinden die alltäglichen Gebrauchsgegenstände im Wohnzimmer wie Kerzen- und Teelichtervorräte, Knabbereien für Fernsehabende, Kabel, Kartenspiele und vieles mehr. Buchliebhaber, die besonders kostbare Schätze sicher verwahren möchten, können alles mit einer Vitrine kombinieren. Wertvolle Erstausgaben und andere Schätze sind hinter dem Glas geschützt und dennoch gut zu sehen. Die Größen 150 cm bis 180 cm eignen sich hierfür gut. Aber auch bis zu 200 cm hohe Regale mit Türen können je nach Raumhöhe genutzt werden.

In sehr großen und hohen Räumen können Bücherregale dagegen gar nicht groß genug sein. Eine Höhe zwischen 200 cm und 220 cm ist hier zu empfehlen. Ein wunderbares Einrichtungsstück ist beispielsweise ein deckenhohes Regal mit Leiter: Wie in einer klassischen Bibliothek steigen Bücherfreunde auf die Leiter, um die Lektüre in den obersten Regalen zu erreichen. Ein Unterbau mit verschließbaren Türen bietet Stauraum für antiquarische Schätze.

Bücherregale finden ihre Nische in jedem Wohnbereich. So stellen bereits Kinder in ihrem ersten eigenen Zimmer alle Bilder- und Lesebücher zusammen mit Spielzeug ins Kinderzimmerregal. Wenige Jahre später sind es die Schulbücher, welche griffbereit auf dem Wandboard über dem Schreibtisch stehen müssen. Im Esszimmer bewahrt der Hobbykoch seine Sammlung an Kochbüchern und Rezepten auf. Im Arbeitszimmer oder im privaten Büro dürfen Bücherregale ebenso wenig fehlen, um Fachliteratur, Aktenordner und Ähnliches griffbereit abzustellen. Für den jeweiligen Wohnbereich und Platzbedarf gilt es dementsprechend abzuwägen, ob es ein Modell mit einer Breite von 60 cm, 90 cm, 120 cm oder gar bis zu 210 cm sein soll.

Eine perfekte Wahl für Wohnungen mit Dachschrägen sind treppenförmige Varianten, sogenannte Stufenregale, die den Platz an einer Schrägwand optimal ausnutzen. Sie gehören zu den beidseitig offenen Bücherregalen, die zugleich als Raumtrenner gute Dienste leisten. Sie können zum Beispiel in einer Einraumwohnung den Schlafbereich vom Wohnbereich trennen oder in einer Zweiraumwohnung aus dem großen Wohnzimmer ein kleineres Wohnzimmer mit gesondertem Arbeitsbereich für das Home Office schaffen.

Wie tief das Buchregal sein darf, hängt letztlich von den restlichen Möbeln und deren Platzbedarf im Raum ab. Zu überladen sollte die Einrichtung nicht wirken. Die benötige Tiefe sollten Sie daher vorab genau prüfen. Genügen eventuell 20 cm oder muss es schon etwas mehr sein? Modelle mit 30 cm, 40 cm bis 45 cm oder gar über 50 cm Tiefe sollten je nach geplanter Auslastung und Platzbedarf in die Überlegungen einbezogen werden.

Harmonisch einrichten mit massiven Bücherregalen

Besonders schön wirken Bücherregale als Teil eines harmonischen Gesamtbildes in einer Stilrichtung oder Farbkombination. Deshalb achten wir darauf, dass unser Sortiment die beliebtesten Einrichtungstrends abdeckt:

  • Für eine edle Note sorgt der Kolonialstil: Hier empfehlen wir Regale aus dunklem Massivholz, wie zum Beispiel Teak, die sich perfekt zu dunklen Sideboards und Sekretären sowie zu schweren Ledersofas und -sesseln gesellen. Abgerundet wird dieser herrlich tradtionsbewusste Einrichtungsstil mit sorgfältig ausgewählten Deko-Artikeln: eine grüne Bankerlampe für den Schreibtisch in der Ecke zum Beispiel oder ein alter Globus auf der Kommode. Ein massives Bücherregal aus Holz im Kolonialstil gibt Büros und Arbeitszimmern eine vornehme, prätentiöse Note, vor allem in Kombination mit einem schweren Schreibtisch und einem Ledersessel.
  • Wenn hohe Literatur auf die raue Umgebung des Industrial Styles trifft: Dunkel und maskulin gibt sich dieser Wohntrend – eine außergewöhnliche Mischung aus Vintage, Retro und kreativem Shabby Chic. Ein Palettensofa mit Patchwork-Bezug trifft hier beispielsweise auf einen herrlich bequemen alten Ledersessel und eine Holztruhe zum Verstauen von Kleinigkeiten. In dieser "rauen" Umgebung kommt ein Retro-Bücherregal aus Holz bestens zur Geltung, vor allem, wenn es auf den ersten Blick wirkt, als hätte es die letzten dreißig Jahre auf einem Speicher verbracht. Ein solches Modell passt sich dem Industrie-Stil genauso gut an wie ein Holzregal mit zusätzlichen Metallschubladen, wie sie einst in Fabriken zu finden waren.
  • Weiße Bücherregale für helle Landhaus-Einrichtungen: Das genaue Gegenteil des dunklen schweren Kolonialstils ist das skandinavische Design, das auf helle Möbel in lichtdurchfluteten Räumen setzt. Hier sollte das Bücherregal weiß, grau oder in dezenten Farben sein, um sich anderen weißen oder zumindest hellen Möbelelementen anzupassen. Ähnlich hell und freundlich ist der Landhausstil, der Erinnerungen an Sommertage am Meer weckt. Neben weiß lackierten Bücherregalen sind hier auch helle Massivhölzer, wie Kiefer und Pinie, eine gute Wahl für die Wohnzimmermöbel. Zur Auswahl stehen schnörkellose Bücherregale ohne Hinterwand, sodass dahinter die helle Tapete zu sehen ist, und Regale mit Hinterwand, die die Bücher zu umarmen scheinen.Weiße Sofas und Sessel sowie weiß lackierte Kommoden und Vitrinen bringen noch mehr Helligkeit in das Zimmer, während Dekokissen, Vorhänge und Teppiche in nordisch-kühlen Farben wie Grau, Rosa und Hellblau Akzente setzen.
  • Exotische Hölzer für stimmungsvolle Wohnzimmer: Holzarten wie Palisander und Mango bringen den Duft der weiten Welt mit sich – ideal für eine exotisch angehauchte Wohnzimmereinrichtung, bei der ein Bücherregal aus Holz nicht fehlen darf. Richtig rund wird es natürlich, wenn diese Buchregale mit Reiseführern, Bildbänden und Souvenirs aus fernen Ländern gefüllt sind. Ein exotischer Einrichtungsstil zeichnet sich eher durch Verzicht als durch Opulenz aus: Schmale Bücherregale, die beidseitig ein niedriges Lowboard einrahmen, bringen eine stilvolle Note ins Wohnzimmer. Wird mehr Stauraum benötigt, ist ein hohes Bücherregal mit Türen im unteren Bereich zu empfehlen. Palisanderholz zieht mit seiner außergewöhnlichen Maserung Blicke auf sich. Orientalische Bodenlampen oder hohe Vasen neben dem Regal ergänzen den Gesamteindruck um eine weitere exotische Note.

Massivholz-Bücherregale – aus welchen Holzarten?

Die Regalmodelle unseres Sortiments bestehen überwiegend aus hochwertigem Massivholz. Zur Fertigung werden Holzarten verwendet, die sich durch ihre Robustheit und Härte, aber auch unter ästhetischen Gesichtspunkten auszeichnen:

  • Akazienholz: Das überaus belastbare Holz ist in puncto Festigkeit sogar der viel gerühmten Eiche voraus. Deshalb lassen sich aus ihm wunderbare Schrank- und Regalmöbel mit langer Lebensdauer fertigen, die selbst gegen Schädlinge und Pilzbefall erstklassig resistent sind.
  • Kiefernholz: Ebenso wie Akazie neigt auch die Kiefer zum Nachdunkeln. Liebhaber von Holzmöbeln betrachten diesen Prozess als natürliche Veredelung. Wenn Sie Hölzer mit kernigen Charme bevorzugen, ist Kiefer aber auch wegen ihrer ausgeprägten Harzkanäle und Jahresringe zu empfehlen.
  • Mangoholz: Das von Natur her helle Holz lässt sich durch Oberflächenveredelungen vielseitig ausgestalten. Es eignet sich besonders für Möbel im rustikalen bzw. ländlichen Stil. Bei unseren Kunden ist es auch wegen seines exotischen Charmes beliebt.
  • Palisander: Für dekorative Bücherregale und Raumtrenner ist Palisander sehr empfehlenswert. Es zeichnet sich durch seine auffällige Maserung aus, die jedes Möbelstück einzigartig wirken lässt. Bücherregale aus Palisander passen zu unterschiedlichen Einrichtungsstilen und harmonieren auch mit Möbeln aus anderen Holzarten.
  • Pinienholz: Mit seiner mediterranen Herkunft ist das Holz der Pinie zwar für Landhausmöbel südeuropäischen Stils prädestiniert, es lässt jedoch viele Gestaltungsspielräume zu. Geölt, lackiert oder gewachst kann es an Tiefe und Charakter gewinnen und selbst in Einrichtungen im kühlen, funktionalen Stil ein Gewinn sein.
  • Teak: Das für seine Widerstandsfähigkeit bekannte Holz ist nicht nur für Gartenmöbel geeignet, sondern entfaltet auch bei Wohnmöbeln wie Schränken und Regalen seine natürliche Schönheit. Diese verdankt es vor allem seinem gleichmäßigen, oft über lange Abschnitte sogar astfreien Wuchs.

Damit Sie sich ein Bild von den Besonderheiten der Hölzer machen möchten, bieten wir zu einigen unserer Möbelserien kostenlose Holzmuster an. Diese erleichtern die Kaufentscheidung und den Abgleich mit den bereits vorhandenen Möbelstücken bei Ihnen zuhause.

Oberflächen der Holz-Bücherregale & ihre Pflege

Bücherregale aus Holz sind bei massivum meist gewachst oder lackiert. Beide Behandlungsformen schützen das Echtholz vor Schmutz, Feuchtigkeit und Kratzspuren. Beim Wachsen zieht das Wachs oberflächlich in das Holz ein und bildet eine leichte Schutzschicht. Allerdings muss diese regelmäßig mit speziellem Möbelwachs erneuert werden. Eine Lackierung schützt das Holz dagegen dauerhaft und wappnet es zuverlässig gegen das Eindringen von Feuchtigkeit aus der Umgebung.

Bei Möbeln mit lackiertem Holz genügt es, ab und zu mit einem trockenen weichen Tuch abzustauben. Sie sind eine gute Wahl, wenn Sie nicht so viel Zeit in die Möbelpflege investieren können oder möchten. Holz-Bücherregale im Kinderzimmer sollten grundsätzlich lackiert sein. Greift das Kind einmal mit bekleckerten Fingern nach dem Lieblingsbuch oder einem Stofftier im Regal, lassen sich die Flecken problemlos mit einem feuchten Tuch und etwas Möbelpflege abwischen. Beachten Sie, dass die Lackierung vom Hersteller als "speichelecht" deklariert wird. Dann ist sie für die Kleinen gesundheitlich unbedenklich.

  • Tipp: Schnellpflege für lackierte Möbel sowie Möbelwachs und viele andere Pflegeprodukte können Sie bei massivum direkt dazubestellen.

Häufige Fragen zum Bücherregal aus Holz

  • Welches Holz ist für ein Bücherregal die beste Wahl? – Grundsätzlich sind Harthölzer wie Akazie, Mango, Palisander und Teak die bessere Wahl für Möbel, die hohen Beanspruchungen unterliegen. Bei Bücherregalen zahlt sich härteres Holz vor allem dann aus, wenn die Regalfächer dauerhaft mit schweren Bänden gefüllt werden. Wenn Sie Ihr Holz-Bücherregal eher mit Sammelobjekten oder Dekoration bestücken möchten, können Sie sich bedenkenlos für ein Modell aus Weichholz wie Kiefer oder Pinie entscheiden. Übrigens: Da massivum in erster Linie auf Echtholz setzt, müssen Sie sich ohnehin keine Sorgen über die Langlebigkeit und Stabilität der gewählten Holzart machen!
  • Welche Bücherregale eignen sich als Raumteiler? – Klassische Modelle mit geschlossener Rückwand kommen eher bedingt als Raumtrenner infrage. Es sei denn, es ist tatsächlich eine künstliche Wand gewünscht. Dann sollte das Buchregal so hoch sein, dass es bis zur Decke reicht, damit eine klare Trennung entsteht. Auf der Rückseite des Regals können Sie dann Möbel wie Sessel, Sideboards oder sogar ein Bett platzieren – je nachdem, welche Wohnbereiche Sie separieren möchten. Bücherregale mit offenen Fächern sind als Raumtrenner zu favorisieren, weil sie keine optische Barriere bilden, sondern immer noch einen spürbaren Lichteinfall zulassen und von beiden Seiten zugänglich sind. Sie sollten lediglich darauf achten, dass der Regalinhalt von beiden Seiten ansehnlich ist und sich Buchreihen mit Dekoobjekten abwechseln.
  • Wie sollte man ein Bücherregal einräumen? – Es ist nicht nur praktischer, Bücher nach einem System zu sortieren, sondern sieht meistens auch besser aus. Wenn Sie Bücher beispielsweise nach ihrem Verlag sortieren, entstehen auf Grund der einheitlichen Größe der Bände gleichmäßigere Reihen, als wenn Sie Bücher nach Themen sortieren. Sie sollten auch die ungeschriebene Regel beherzigen, wonach Buchrücken am besten aussehen, wenn sie bündig zur Vorderkante des Regals stehen. Überfüllte Regalfächer sind kein schöner Anblick. Achten Sie deshalb darauf, dass rund um die Bücher ein angemessener Platz bleibt. Dies lässt sich mithilfe von Buchstützen leicht umsetzen. Außerdem sollten Dekoelemente niemals auf Büchern abgestellt werden, sondern stets separat, am besten in einem eigenen Regalfach.

Von außergewöhnlichen Vintage und Retro Bücherregalen aus recyceltem Teakholz über formschöne Modelle aus auffälligem Palisanderholz mit abgerundeten Ecken bis zu massiven dunklen Bücherwänden aus hochwertigem Holz führen wir hier im Online-Shop eine große Auswahl unterschiedlichsten Modellen für jeden Geschmack. Sie füllen das Wohnzimmer mit literarischen Werken, bieten reichlich Stauraum für Nachschlagewerke und Ordner im Büro und dienen im Kinderzimmer als Aufbewahrungsort für die ersten Bilderbücher und Spielsachen. Lassen Sie sich von unserer Begeisterung für massive Bücherregale anstecken und stöbern Sie direkt in unserem Sortiment! Nach oben ↑

Zuletzt angesehen

Nach oben