Wir geben Ihnen 12% RABATT!**

Esstische aus Massivholz

4.5 / 5.0 (51)
Filter schließen
-
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
-
-
-
Alle weiteren anzeigen
Seite 1 von 3
>

Kaufberatung: Esstische aus massivem Holz

Esstische

Esstische gibt es im passenden Design für praktisch jeden Geschmack und jedes Umfeld. Klassische Holz-Esstische mit ausziehbaren Seiten bieten für das Abendbrot mit der Familie ebenso großzügig Platz wie für ein spontanes Mahl mit Freunden. Beliebt sind beispielsweise Modelle mit hochglänzendem Finish oder Echtholz-Esstische in mattem, rustikalem Look. Ein Esstisch im Industriedesign passt hervorragend in ein modernes Loft, während sein Pendant im Kolonialstil ein entsprechend eingerichtetes Speisezimmer schmückt. Dunkles Holz, helles Leinen, Rattan oder Leder geben bei einem solchen Modell den Ton an. Oder Sie setzen mit einem solchen Esstisch einen bewussten (Stilbruch-)Akzent in einem Raum, der ansonsten gänzlich anders eingerichtet ist. Erlaubt ist, was Ihnen gefällt!

Manch einen erinnern Esstische aus Massivholz mit kerniger Oberfläche und geschnitzten Akzenten vielleicht an einen erholsamen Aufenthalt in einer spanischen Finca. Andere Tische lassen vom skandinavischen Sommer träumen – in einem roten Haus mit Holzküche und einem Küchentisch mit weißen Tischbeinen. Natürlich muss es nicht ausschließlich Holz sein. Ein Esstisch aus Beton sorgt im Handumdrehen für einen modernen Look. Kombinieren Sie doch einfach – zum Beispiel eine Tischplatte aus exklusivem Holz mit Tischbeinen aus gebürstetem Metall.

Ausziehbare Esstische und Ansteckplatten

Unsere Esszimmertische sind nicht nur robust und schön, sondern auch praktisch. An ihnen lässt es sich bequem mit der ganzen Familie speisen. Doch was passiert, wenn plötzlich Freunde unangemeldet vorbeikommen und ebenfalls Lust auf die verführerisch duftende Spaghetti-Kreation haben? In diesem Fall ist es von Vorteil, wenn es sich bei dem Esstisch um einen Verwandlungskünstler handelt, der entweder mit Ansteckplatten erweiterbar oder gleich als ausziehbarer Esstisch konzipiert ist.

In andere Modelle sind Einlegeplatten integriert, mit der sich der vorhandene Platz ebenfalls erweitern lässt. Beliebt ist auch der Butterfly-Auszug, bei dem beispielsweise eine Tischseite nach außen gezogen wird. Die unter dem Tisch montierten Verlängerungsplatten sind nicht lose verstaut, sondern falten sich anschließend nach oben auf. Ebenfalls beliebt sind Zargen- und Kulissenauszüge, der Synchronauszug sowie der Schubladenauszug, bei dem die Ansteckplatte auf den Auszug gelegt und befestigt wird. Nicht nur quadratische oder rechteckige Esstische für zwölf Personen verfügen über eine solche Vergrößerungsmöglichkeit, sondern auch ovale oder runde Modelle lassen sich auf diese Weise ausziehen. Diese werden ebenfalls an den Seiten auseinandergezogen und dann mithilfe von Einsteck- oder Ausklappplatten vergrößert.

Welche Holzarten eignen sich für massive Esstische?

Aufgrund der zahlreichen Formen, Farben, Materialien und Designs passen sich Esszimmertische mühelos jeder Zimmereinrichtung oder Küchenart an. Sehr gefragt sind Modelle aus Echtholz. Sie verleihen der Einrichtungsumgebung eine heimelige und wohltuende Atmosphäre, haben eine natürliche Haptik und sind überdies pflegeleicht. Wer den richtigen Massivholz-Esstisch sucht, hat hinsichtlich der Materialien allerdings die Qual der Wahl:

  • Esstische aus robustem Akazienholz überzeugen mit eleganter Maserung und hellem Erscheinungsbild. Seine Widerstandsfähigkeit gegen äußere Einflüsse macht es zu einem gefragten Material.
  • Feinporiges Buchenholz zeichnet sich durch seine vielfältigen Farbschattierungen aus: Das Spektrum reicht von Zartgelb bis Roségold. Als Hartholz eignet es sich bestens für stark beanspruchte Esstische.
  • Esszimmertische aus Eichenholz gehören zu den unverwüstlichen Klassikern, die – vielleicht als Erbstück aus Omas Küche – selbst mit einer vieljährigen Patina, mit Schrammen oder Kratzern noch gut aussehen.
  • Mangoholz beweist, dass sich exotische Herkunft und beste Qualität nicht ausschließen. Aufgrund seiner feinen Struktur und dem hellen Farbton kommt es besonders gut in einer Landhauseinrichtung zur Geltung.
  • Hochwertige Hölzer wie Palisander verleihen modernen Esstischen eine lebhafte Note, denn das Holz präsentiert sich in vielen Farbnuancen von weiß-gelblich bis violett-braun. Seine Widerstandsfähigkeit und Härte machen es besonders geeignet für Esstische aus Massivholz.
  • Pinienholz liegt im Trend und versprüht mit seiner hellen, gleichmäßigen Struktur eine gewisse Leichtigkeit und Sachlichkeit. Oft wird es für Esszimmermöbel im skandinavischen Stil genutzt oder es erinnert mit seiner weißlich bis rosafarbenen Farbe an mediterrane Regionen und relaxte Urlaube.
  • Rubberwood, wie das Holz des Kautschukbaums genannt wird, ist das perfekte Material für hochwertige Einrichtungsgegenstände. Klassische Esstische aus diesem Holz sind Einzelstücke, die sofort ins Auge fallen.
  • Ein weiteres elegantes Naturholz, das sich für Tischmöbel bewährt hat, ist Teak. Es ist so robust und widerstandsfähig, dass es sich bei regelmäßiger Pflege auch für den Outdoor-Bereich eignet.

Wie groß sollte der Esstisch sein?

Ob klein oder groß, breit oder schmal, rund oder eckig – egal, ob Sie Esstische in antikem, rustikalem oder modernem Look suchen: Hier im massivum Shop finden Sie Modelle in fast jeder Größe und Form – von der langen Tafel im Stil eines Klostertischs bis hin zum einfachen Rundtisch mit Säulenfuß. Für den kleinen Essbereich oder die Küche eines Single-Haushalts eignen sich Esstische mit einer Größe von 80 x 100 cm (Breite x Länge). Höhenverstellbare Modelle mit ausreichend großer Tischplatte lassen sich auch spontan zum Office Desk umfunktionieren. Klapptische, runde und ovale Varianten sowie lässige Bartische oder Tische mit Einlegeplatten erweitern die Auswahl. Soll es die große Tafel sein, kommen Modelle mit einer Länge ab 200 cm infrage.

Den Platzbedarf am Esszimmertisch richtig einschätzen

Die Wahl des richtigen Modells – sei es ein Esstisch aus Massivholz oder einem anderem Material – hängt nicht nur vom Wohnstil ab, sondern auch vom Platzbedarf und der Anzahl der Personen. Vor der Entscheidung für einen Tisch ist es deshalb wichtig, einige Aspekte zu prüfen. So sollte ein bequemer Esstisch pro Person eine Fläche von etwa 60 cm zur Verfügung stellen sowie ausreichend Platz für den Stuhl und die Beine bieten. Für die große Tafel kalkuliert man außerdem rund um den Tisch mit bis zu einem Meter, um die Stühle komfortabel bewegen oder am Tisch entlanggehen zu können. Soll der Tisch zeitweise durch Ansteckplatten oder Ausziehmodule erweitert werden, ist diese Tatsache bei der Platzbestimmung ebenfalls wichtig. Bei der Entscheidung, ob es ein Tisch für 4, 6, 8 oder mehr Personen sein soll, sollten diese Punkte unbedingt berücksichtigt werden, denn der Esstisch wird zum Treffpunkt. Dort sitzt, isst und plauscht es sich in geselliger Runde. Auf gemütlichen Esszimmerstühlen ist es dann nicht wirklich verwunderlich, wenn man nicht mehr aufstehen, sondern die Gespräche bei gutem Essen und guten Getränken bis in die Nacht weiterführen möchte.

Wie werden Holz-Esstische richtig gepflegt?

Wer sich für Holz entscheidet, trifft eine gute Wahl. Denn Holz ist ein natürliches Material, das mit unterschiedlichen Farbnuancen und angenehmer Haptik Wärme und Geborgenheit vermittelt. Pflege-Sets beinhalten Möbelöle und Möbelwachse, mit denen Esstische regelmäßig behandelt werden und in neuem Glanz erstrahlen. Kleine Kratzer und Macken entfernen Reinigungsbürsten oder – in ganz besonderen Fällen – hochfeines Schleifpapier. Die anschließende Pflege mit Wachs erhöht die Lebensdauer und lässt so manches große oder kleine Malheur einfach abperlen.

Aus Weichwachs hergestellte Reparatursticks sind in zahlreichen Farbschattierungen erhältlich. Diese Korrekturstifte ermöglichen es, kleinere Schäden, beispielsweise die Macke am Tischbein oder die Schramme auf der Tischplatte, selbst zu reparieren. Um den passenden Farbton zu treffen, lassen sich die einzelnen Farben miteinander mischen. Ein Möbel-Regenerator stellt sicher, dass Wasser- und Alkoholflecken, Schleier, Schmutz und Nikotinbeläge sich gewissermaßen in Luft auflösen.

Häufige Fragen zum Esszimmertisch

  • Welche Esstische eignen sich für kleine Räume? – Quadratische oder runde Modelle sind meistens platzsparend dimensioniert. Alternativ kann auf erweiterbare Esstische, z. B. mit Ansteckplatten, zurückgegriffen werden. Sie nehmen im Alltag wenig Grundfläche ein und lassen sich bei Bedarf für Gäste vergrößern. Dann sollte allerdings auch an zusätzliche Stühle gedacht sein.
  • Welche Esstische eignen sich für eine kleine Küche? – Wenn in der Küche kein Platz für eine Theke oder einen Bartisch ist, unter den die Stühle geschoben werden können, bietet es sich an, einen Klapptisch einzusetzen. Es gibt Modelle mit einseitig oder beidseitig klappbarer Tischplatte.
  • Was unterscheidet massive Esstische von Esstischen aus Echtholz? – Massivholz-Esstische werden aus einer Holzart gefertigt, jedoch nicht aus einem einzigen Stück Holz. Bei Echtholztischen handelt es sich um Modelle, die mit Echtholz furniert werden.
  • Was ist das Besondere an Esstischen mit Baumkante bzw. Waldkante? – Für diese Holztische werden entrindete Baumbohlen als Tischplatte verwendet. Das heißt, dass sich die natürliche Wuchsform des Baumes abzeichnet und es keine akkuraten Tischkanten gibt. Baumkantentische sind daher besonders für rustikale Wohnstile geeignet.

Neugierig geworden? Dann jetzt direkt hier im Shop stöbern! Nach oben ↑

Zuletzt angesehen

Nach oben