Je 150€ Einkaufswert 10€ sparen**
Filter schließen
-
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
-
-
-
Alle weiteren anzeigen
Seite 1 von 2
>

Kaufberatung zur Sitzbank

Sitzbänke bei massivum kaufen

Gegenüber Stühlen haben Sitzbänke den großen Vorteil, dass sie häufig platzsparender sind, da man einfacher etwas dichter zusammensitzt. Hier bei massivum sind Bänke zum Sitzen in vielen unterschiedlichen Größen, Farben und Stilrichtungen im Angebot. Ein kleiner Überblick:

  • Holzbänke & Polsterbänke für Wohnzimmer oder Esszimmer: Im Ess- und Wohnbereich eignen sich Modelle mit Polsterung hervorragend. Schließlich möchte man hier bequem sitzen und lange verweilen. Holz als Material lässt sich gut mit verschiedenen Einrichtungsstilen kombinieren und ist zudem sehr widerstandsfähig. Varianten ohne Bezug sind auch für den Außenbereich geeignet.
  • Schuhbänke im Flur – die Mischung aus Schuhregal & Sitzbank: Die Schuhbank wird idealerweise in der Nähe zur Haustür – also am besten im Flur – platziert. Zum Binden der Schuhe einfach schnell darauf setzen, während im unteren Bereich weitere Modelle ausreichend Platz haben – so sind alle möglichen Varianten immer direkt griffbereit.
  • Truhenbänke – Stauraum & Sitzgelegenheit in einem: Eine Truhe ist zu Recht als ein kleines Raumwunder bekannt. Sie zeigt sich variabel einsetzbar und schafft sowohl eine Sitzfläche als auch zusätzlichen Stauraum. Wird die Truhenbank am Esstisch aufgestellt, lassen sich dort hervorragend Tischdecken oder Platzsets aufbewahren.
  • Bettbänke – perfekt für das Schlafzimmer: Ähnlich wie die Truhenbank ist auch das Konzept der Bettbank ausgelegt. Zum einen bieten sie eine Sitzfläche und zum anderen können Kissen, Bettwäsche & Co unauffällig im Schlafzimmer darin verstaut werden.
  • Eckbänke & Sitzbankgruppen – praktische Nutzung von Zimmerecken: Der Vorteil von Eckbänken und Sitzbankgruppen ist, dass diese eine sehr gemütliche Sitzgelegenheit schaffen. Idealerweise werden sie in Zimmerecken eingesetzt, da sie sich dort am besten einfügen. Für die ganze Familie oder für Freunde und Bekannte sind so stets ausreichend Plätze am Tisch vorhanden.
  • Gartenbänke und Sitzbänke für den Außenbereich: Ob auf dem Balkon oder im Garten kommen Gartenbänke zum Einsatz, um eine optisch ansprechende Sitzgelegenheit zur Verfügung zu stellen. Die robusten Modelle von massivum trotzen dabei Wind und Wetter, sodass sie das ganze Jahr draußen bleiben können.

Die Sitzbank passt in jeden Wohnraum

Eine Sitzbank ist eine willkommene Abwechslung, um ein zusätzliches Möbelstück in den Wohnbereich zu bringen. Besonderer Vorteil gegenüber den verschiedenen Stuhlarten und Hockern ist, dass gleichzeitig mehrere Leute Platz darauf finden. Längst sind die Zeiten vorbei, in denen eine Sitzbank mit der Holzklasse unter den Sitzmöbeln gleichgesetzt wurde. Anspruchsvolle Designs und gewachsene Komfortbedürfnisse machen es möglich. Hier drei Beispiele:

  • Esszimmer-Sitzbank mit Lehne für mehr Komfort am Esstisch: Wer der Meinung ist, dass eine Essbank, vor allem für längeres Sitzen ungemütlich ist, der liegt falsch. Speziell für den Essbereich gibt es hier einige Sitzbänke mit gepolsterten Rückenlehnen – da wird das gesellige Zusammensein zu einem wahren Genuss.
  • Schlafzimmer-Sitzbank mit Stauraum: Zwar gibt es auch andere Möglichkeiten, neben Bett und Kleiderschrank eine Sitzgelegenheit zu schaffen, aber wenn die Platzverhältnisse es nicht zulassen, ist eine Bettbank als Kombination aus Stauraum und Sitz die unschlagbare Alternative.
  • Garten-Sitzbank mit Sitzauflagen fürs Beisammensein im Grünen: Für jede Terrasse gibt es auch die richtige Sitzbank aus Holz oder Rattan – mit oder ohne Lehne und in nahezu jeder gewünschten Optik. Kissen, Matten und andere Sitzauflagen aus wetterfesten Materialien sind in der Regel inklusive.

Stilrichtungen & Farben bei Sitzbänken

Bei massivum gibt es Angebote in vielen Stilrichtungen und Farben. Diese reichen auch mal von der klassischen Sitzbank aus Massivholz über Bänke im knallig roten Traktordesign bis hin zur Variante mit Milchkannen als raffinierte Seitenteile. So ist für Gemütlichkeit gesorgt und auch Freunde ausgefallener Möbelstücke kommen auf ihre Kosten. Die Sitzbänke unseres Sortiments lassen sich in fünf unterschiedliche Stilrichtungen aufteilen:

  • Exotisch: erkennbar an ausgefallenen Materialien wie Recyclingholz und auffälligen Farben
  • Industrial: wird häufig durch einen Materialmix aus Holz und Metall realisiert
  • Kolonial: gekennzeichnet durch dunkle Hölzer oder Materialien wie Rattan
  • Landhaus: zeigt sich in Verzierungen, rustikalen Oberflächen und im Verzicht auf Polster
  • Skandinavisch: drückt sich in reduzierten und abstrahierten Designs mit hellen Hölzern aus

Ganz gleich, ob der Einrichtungsstil eher rustikal oder modern sein soll – bei massivum findet sich das richtige Holzmöbel für jeden Geschmack. Weitere Anregungen zu möglichen Einrichtungskombinationen finden Sie in unserer Rubrik Wohnstile.

Sitzbänke aus Massivholz, Rattan & weiteren Materialien

Eine Sitzbank ist im Wohnbereich, im Flur oder im Außenbereich vielseitig einsetzbar. Entsprechend hoch und unterschiedlich sind natürlich auch die Herausforderungen an die verwendeten Materialien. Selbst Massivholz, das im Hinblick auf Stabilität, Langlebigkeit und Nachhaltigkeit Maßstäbe setzt, wird gern mit anderen Materialien kombiniert, um zeitgemäßen Ansprüchen gerecht zu werden. Beispiele dafür sind:

  • Betonsitzbänke mit Holz als Wohn- und Esszimmersitzmöbel
  • Holz-Sitzbänke mit Lederbezügen als Esszimmer-Sitzbänke und Eckbänke
  • Holz-Sitzbänke mit Metall als Wohn- und Esszimmersitzmöbel
  • Sitzbänke aus Holz und Rattan als Dielen- bzw. Garderobensitzbänke, als Bett- bzw. Schlafzimmer-Sitzbänke sowie als Terrassen- bzw. Gartensitzmöbel

Für unsere Sitzbänke aus Holz greifen wir vorwiegend auf die Holzarten Akazie, Mango, Palisander und Teak zurück. Nachfolgend ein kleiner Überblick über ihre besonderen Eigenschaften:

  • Akazienholz: sehr belastbar und widerstandsfähig, sodass es sich auch für den Außenbereich eignet
  • Mangoholz: lebhaft gemasert und vielseitig gestaltbar durch Oberflächenbehandlungen
  • Palisander: mit kräftigem Naturfarbton und dunkler Maserung eignet es sich für aufwendige Stilmöbel
  • Teakholz: formstabil und widerstandsfähig, wird es gern für Terrassen- und Gartenmöbel verwendet

Ergänzend dazu finden Sie in unserem Angebot auch Modelle aus Altholz. Das heißt, dass recycelte Holzelemente zur Fertigung genutzt werden. Dadurch lässt sich ein trendorientierter Used-Look erzielen, der die Sitzmöbel ausgefallen wie einzigartig macht.

Häufige Fragen zur Sitzbank

  • Wie hoch sollte eine Sitzbank sein? – Wie bei Stühlen und anderen Sitzmöbeln gibt es einen Richtwert, welcher in der DIN-Norm ISO 5970 empfohlen wird: Demnach passen Sitzbänke mit einer Höhe von 46 cm nicht nur unter alle gängigen Tische, sondern ermöglichen den meisten Personen auch ein angenehmes Sitzen. Dabei geht die Norm von einer durchschnittlichen Körpergröße von 173 cm aus. Kleinere Erwachsene und Kinder empfinden eine Sitzhöhe von 40 bis 42 cm als angenehmer.
  • Wie breit sollte eine Sitzbank sein? – Pro Person sollten Sie eine Breite von 60 cm veranschlagen, damit ein angemessener Sitzkomfort gewährleistet ist. Wenn Sie drei Personen an einem Tisch platzieren möchten, müsste die Bank also mindestens 180 cm breit sein. Wird die Bank dadurch breiter ist als der Tisch, sollten Sie einen breiteren Tisch wählen, damit die Proportionen stimmig bleiben. Mithilfe einer einfachen Formel können Sie feststellen, wie breit eine Sitzbank sein sollte, damit sie zu Ihrem Tisch passt: Ziehen Sie von der Tischbreite die Breite zweier Tischbeine ab. Und davon noch einmal 5 cm Spielraum. Achtung: Die Formel kann nur auf klassische Vierfußtische angewendet werden.
  • Was ist bei einer Sitzbank am Fenster zu beachten? – Wenn Sie Ihre Sitzbank an einem Fenster platzieren möchten, sollten Sie auf die speziellen Lichtverhältnisse Rücksicht nehmen. Zum einen können sich Holz-Sitzbänke durch starke UV-Einstrahlung verfärben. Zum anderen bleichen auch Sitzpolster schneller aus, wenn sie nahe am Fenster liegen. Grund genug also, für ausreichend Sonnenschutz zu sorgen, etwa durch Jalousien oder blickdichte Vorhänge. Wenn es Ihnen während der Herbst- und Winterzeit zu dunkel wird, hilft es, eine Stehlampe neben der Sitzbank zu positionieren.
  • Wie kann man Sitzbänke dekorieren? – Wie bei Konsolen, Wandboards und anderen Ablagen können Sie die Fläche funktional wie dekorativ nutzen. Zum einen lassen sich die Bänke als Abstellfläche für kleine Lampen, Tabletts und Aufbewahrungsboxen zweckentfremden, wenn sie nicht als Sitzplatz benötigt werden. Zum anderen können sie als Blumenbank oder Dekofläche dienen, auf der sich neben Vasen auch Kerzenständer, Schalen, Körbe, Kissen und weitere schöne kleine Dinge in Szene setzen lassen. Denken Sie dabei lediglich daran, dass bei Holzbänken Untersetzer vor Kratzern und Wasserflecken schützen.

Je nach Bedarf können vor jeder Online-Bestellung zunächst auch Holzmuster zum gewünschten Modell bestellt werden, um sich vorab selbst einen Eindruck von der Optik, Maserung und Haptik zu verschaffen.

Fühlen Sie sich rundum beraten? Dann stöbern Sie jetzt nach der passenden Sitzbank für Ihr Zuhause! Nach oben ↑

Zuletzt angesehen

Nach oben