Pinienholz

header_pinienholz

Helles Holz mit mediterranem Flair

Pinie wird als Massivholz in der Möbelherstellung immer beliebter. Die Pinie ist ein Nadelbaum und wächst im nördlichen Mittelmeerraum. Sie prägt das Landschaftsbild mit markanter, schirmförmiger Krone – und ist so schon von weitem gut zu erkennen. Der Baum wird auch Mittelmeer-Kiefer genannt und erreicht ein Alter von bis zu 250 Jahren.

Pinienholz ist hell im Ton mit markanter, dunkler Maserung. Das Holz Pinie ist aus der modernen Inneneinrichtung nicht mehr wegzudenken – ob als Material für schicke Kommoden, für Tische oder traumhafte Betten. Wie viele Holzarten besitzt Pinienholz Eigenschaften wie Robustheit, Rustikalität und Natürlichkeit. Hinzu kommen der südliche Zauber und seine vitale Ausstrahlung. Auffällig die abwechslungsreiche Zeichnung und unregelmäßige Textur des Holzes, die den mediterranen Charakter unterstreichen.

Ein Material mit eigener Handschrift

Pinie wirkt sehr ursprünglich, mit kleinen Astspuren und Verwachsungen. Pinienholz eignet sich hervorragend für leichte und geschwungene Linien – inspiriert vom Lebensstil rund ums Mittelmeer – aber auch für skandinavisch-klare Designs und Kombinationen mit anderen Holzarten. Das Holz der Pinie weist einen weißlich bis rosafarbenen Splint auf und dunkelt nur langsam nach. Möbel aus Pinienholz können geölt und lackiert auch in bunteren Tönen überzeugen. Pinienholz ist eher weich, dabei robust, schwer und stabil. Die Pinienholz Eigenschaften machen den Naturstoff sehr beliebt und zum Trendsetter für moderne Massivholzmöbel. Ob in Bad, Wohnzimmer oder Küche – Pinie überzeugt und definiert ein attraktives Ambiente.

Eigenschaften

  • Härtegrad:40 N/mm²
  • Struktur:abwechslungsreiche und unregelmäßige Textur
  • Vorkommen:nördlicher Mittelmeerraum

Herstellung

pinie_herstellung

Die Pinie (Pinus pinea), auch Italienische Steinkiefer, Mittelmeer-Kiefer oder Schirm-Kiefer, wächst im nördlichen Mittelmeergebiet. Typisch ist die breite, schirmförmige Krone. Ihre Samen – die Pinienkerne – sind essbar. Pinienholz wird rund um das Mittelmeer schon seit Jahrhunderten zur Möbelherstellung genutzt. Heute sind viele moderne Massivmöbel aus Pinienholz hergestellt.

Verwendung

pinie_verwendung

Das Holz der Pinie wird oft noch von Hand bearbeitet. Es ist weich und stabil – und lässt sich gut für Möbel, aber auch für Türrahmen verwenden. Besonders Couchtische, Esstische und Vitrinen werden aus Pinienholz hergestellt. Die Oberflächen können naturbelassen, aber auch veredelt (geölt, gewachst, lackiert) werden.

Pflege

pinie_pflege

Mit einem Staubtuch und leicht feuchtem Lappen lassen sich Pinienmöbel gut pflegen. Unbehandelte Flächen sollten trocken gereinigt werden. Für den optimalen Schutz finden Sie bei massivum die Renuwell-Pflegeserie.