• Sichere Zahlarten
  • Kostenloser Versand und Rückversand
  • 30 Tage Widerrufsrecht

Würfelregal

Was unterscheidet einen Regalwürfel von einem Würfelregal?

In der Geometrie ist der Würfel eine spezielle Form des Quaders, denn jede seiner sechs Begrenzungsflächen ist quadratisch. Das heißt, dass ein Würfel immer genauso breit wie hoch und genauso hoch wie tief ist. Dieses Prinzip gilt auch für die meisten Regalwürfel: Sie haben eine quadratische Grundfläche, eine quadratische Deckfläche sowie vier quadratische Seitenflächen. Mindestens eine davon dient als Regalöffnung. Bei modernen Regalwürfeln wird normalerweise auch die Rückseite offen gelassen, was die Möbel luftiger und dekorativer wirken lässt.

Natürlich werden Sie bei Ihrer Recherche auf Regalwürfel stoßen, bei denen nicht alle sechs Flächen quadratisch sind. Das ist jedoch kein Beschwerdegrund, sondern vielmehr ein Beweis dafür, dass der Möbelhandel die Sprache seiner Kunden spricht. Was wie ein Würfel aussieht, ist für uns eben auch ein Würfel. Und damit zurück zur Ausgangsfrage: Ein Regalwürfel kann für sich genommen ein vollständiges Würfelregal sein. Wenn Ihnen ein Regalfach genügt, sind Sie mit einem solchen 1er-Würfelregal bestens bedient. Die meisten Würfelregale bestehen jedoch aus mehreren Fächern und haben dadurch weder eine quadratische Grundfläche, noch ähneln sie in ihrer Gesamtheit einem Würfel. Es sind die einzelnen würfelförmigen Fächer, die ihnen ihren Namen geben.

Welche Vorteile bieten Würfelregale?

Ihrer besonderen geometrischen Form verdanken die Kubus-Regale mehrere Vorteile. Der auffälligste ist Ihnen sicher nicht entgangen:

  • Auf ihrer quadratischen Grundfläche stehen die Regale in Würfelform relativ stabil. Selbst höhere Modelle benötigen dazu weder Sockel noch Füße.
  • Sie können je nach Belieben auch auf ihre Seitenflächen gestellt oder auf ihre Oberseite umgedreht werden. Das ist Flexibilität pur!
  • Und es kommt noch besser: Wenn Ihnen ein Exemplar nicht mehr ausreicht, können Sie es mit einem baugleichen zweiten einfach erweitern. Stellen Sie es einfach daneben oder dahinter.
  • Wenn Sie mehrere Würfelregale einer Möbelserie besitzen, können Sie diese entweder auf verschiedene Standorte im Raum verteilen oder als Würfelsystem zu einem Regal oder Raumtrenner zusammenstellen.

Beachten Sie: Das Aufeinanderstapeln einzelner Regalwürfel ist jedoch nicht zu empfehlen, da das Konstrukt verrutschen oder umkippen kann!

Clever Einrichten mit Würfelregalen: 4 Wohnideen

Im Folgenden möchten wir Ihnen die Vorteile der Kubus-Regale anhand von vier Wohnideen veranschaulichen.

Wohnidee 1: Würfelregal als Raumteiler

Während klassische Standregale und Bücherregale vor Wänden platziert werden, damit sie rückseitig verankert werden können, eignen sich Würfelregale auch zur freien Aufstellung im Raum. Ihre flache, glatte Grundfläche verleiht ihnen dafür die nötige Stabilität. Hinzu kommt ein hohes Eigengewicht, insbesondere wenn die Regale aus Massivholz gefertigt sind. Selbst große Modelle, die aus 3x3, 4x4 oder mehr Würfelfächern bestehen, können freistehend platziert werden. Sie wirken dann wie ein Sichtschutz zwischen zwei Wohnbereichen, der zwar Licht hindurchlässt, aber keinen freien Durchblick gewährt. Solche raumteilenden Regale verleihen großen Räumen Struktur, etwa wenn Sie in einem Loft den Essbereich von der Sitzecke trennen möchten. In kleinen Räumen sollten Raumteiler an einer Wandseite platziert werden, um nicht wie eine erdrückende Barriere zu wirken. Alternativ können Sie auf niedrige Würfelregale als Raumtrenner zurückgreifen. Diese lassen sich sogar über Eck stellen und überzeugen als offene Regale und Ablageflächen in einem.

 

Würfelregal als Raumteiler

 

Wohnidee 2: Würfelregal als Beistelltisch

Einzelne Regalwürfel oder kleine Würfelregale mit zwei Fächern übernehmen die Funktion eines Beistelltischs. Sie sollten dazu zwischen 25 und 60 cm hoch sein. Wenn Sie eine Ablagemöglichkeit zu Ihrem Sofa suchen, wäre es sinnvoll, den Würfel auf die Sitzhöhe des Polstermöbels abzustimmen. Meist liegt diese zwischen 35 und 45 cm. Gegenüber einem herkömmlichen Beistelltisch hat ein Regalwürfel den Vorteil, dass er eine zweite Ablage bietet – nämlich auf seiner Grundfläche. Hier können Sie auch Zeitschriften oder Zeitungen aufstapeln wie bei einem Zeitungsständer.

 

Regalwürfel als Beistelltisch

 

Wohnidee 3: Würfelregal für eine Wohnwand

Schmale, hohe Würfelregale verschönern ungenutzte Nischen. So weit, so gut. Aber haben Sie schon einmal daran gedacht, dass ein solches Regal auch Teil einer Wohnwand sein kann? Neben Highboard und Lowboard übernimmt ein kubisches Regalelement durchaus die Rolle einer Vitrine – nur eben ohne Glastüren und Rückwand. Wenn Sie auf einen funktionalen, minimalistischen Wohnstil setzen, ist diese Wohnidee mehr als eine Überlegung wert. Auch in Wohnzimmern mit begrenzter Stellfläche sind Sie mit ihr gut beraten!

 

Würfelregal in Wohnwand

 

Wohnidee 4: Würfelregal für Schrägen

Sie wohnen im Dachgeschoss und suchen eine Stauraumlösung, die den Platz unter der Dachschräge ausfüllt – aber dazu nicht erst zurechtgesägt werden muss? Dann nutzen Sie die Flexibilität von Würfelregalen: Setzen Sie aus einem 1er, 2er und 3er Würfel ein Stufenregal zusammen oder suchen Sie ein fertiges Stufenregal aus Regalwürfeln mit den passenden Maßen! Sie erhalten in jedem Fall eine vielseitige Aufbewahrungsmöglichkeit, in der sie neben Büchern auch Krimskrams, Pflanzen und Deko verstauen können.

 

Stufenregal aus Regalwürfeln

 

Würfelregal pflegen & dekorieren

Damit Ihr kubisches Regal stets präsentabel bleibt, sollten Sie es regelmäßig pflegen. Durch seine offenen Flächen ist es leider anfällig für Staubablagerungen und auch anderen äußeren Einflüssen wie Sonnenlicht und Feuchtigkeit ausgesetzt. Je nachdem, aus welchem Material das gute Stück gefertigt wurde, sollten Sie wie folgt vorgehen:

  • Bei einem Würfelregal aus Holz bzw. Echtholz am besten ein Reinigungstuch aus Baumwolle oder Leinen verwenden, leicht anfeuchten, über alle Oberflächen wischen und anschließend mit einem zweiten Tuch trocknen. Bei nicht-lackierten Modellen kann Staub tief in die Holzstruktur eindringen. In solchen Fällen sollten Sie zu einem weichen Haushaltsschwamm greifen, etwas Neutralseife und Wasser darauf geben, und die betroffenen Stellen abreiben. Bei geölten oder gewachsten Hölzern muss die Oberflächenveredelung zwei- bis dreimal im Jahr erneuert werden, sonst leidet das Material. Geeignete Möbelöle und -wachse können Sie direkt bei uns im Onlineshop bestellen.
  • Bei einem Würfelregal aus Beton oder Beton-Verbundstoff sollten Sie sich vor der Reinigung vergewissern, ob dessen Oberfläche offenporig oder versiegelt ist. Erstere sind besonders schonend zu behandeln, letztere weniger pflegebedürftig, aber dafür kratzempfindlich. Am besten, Sie greifen – wie bei Holz – zu einem weichen Tuch und feuchten es mit lauwarmem Wasser an. Heißes Wasser (über 50 °C) sollten Sie bei Beton vermeiden. Wenn Sie feststellen, dass sich der Dreck nicht entfernen lässt, wiederholen Sie den Vorgang mit etwas Kern- oder Steinseife. Verwenden Sie keine säurehaltigen oder aggressiven Reinigungsmittel.

Zum guten Eindruck eines Würfelregals gehört aber nicht nur seine Pflege, sondern auch die Ausgestaltung seiner Ablagen und Fächer. Neben den Dingen, die Sie unbedingt im Regal verstauen möchten, sollten Sie auch etwas Freiraum einplanen, der dem Möbel „Luft zum Atmen“ lässt. Ein Würfelregal aus Holz kann seine natürliche Schönheit kaum entfalten, wenn es zwischen Bücherstapeln verschwindet.

  • Kugelige oder bauchige Vasen bilden auf und neben den Regalkuben immer eine schicke Deko, die Sie zum einen begrünen und zum anderen gruppieren können. Beispielsweise kann eine kleine Vase vor zwei großen stehen. Das sieht für den Betrachter interessanter aus als eine einzelne Vase.
  • Schalen eignen sich als „Platzhalter“ in Regalfächern. Sie schaffen Lücken, durch die Licht fallen kann und bringen gleich noch etwas Leben in die Umgebung, wenn Sie sie mit Obst, getrockneten Blumen, Sukkulenten, Treibholz oder Muscheln befüllen.
  • Boxen oder Körbe sind sowohl Aufbewahrungshelfer, als auch Deko fürs Würfelregal. Sie lockern Sie das Gesamtbild der Regalfront auf und können andere Materialien oder Farben im Raum aufgreifen. Zugleich lassen sich Kleinigkeiten, die sonst lose im Regal lägen, perfekt in ihnen verbergen.
  • Wenn Ihr Regal an einer Wand steht, können Sie auch Bilderrahmen in den Regalfächern aufstellen. Damit schaffen Sie einen Gegensatz zu Zeitschriftenstapeln oder seitlich aneinander gereihten Buchrücken.

Haben wir Ihre Lust auf einen Regalwürfel oder ein ganzes Würfel-Regalsystem geweckt? Dann schauen Sie doch sich gleich in unserem Sortiment um oder lassen Sie sich von unserem Service-Team beraten.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel