• Sichere Zahlarten
  • Kostenloser Versand und Rückversand
  • 30 Tage Widerrufsrecht

Satztische

Was zeichnet Satztische aus?

Ein Satztisch kommt niemals allein. Und die Erklärung dafür ist ganz einfach: Es handelt sich nämlich um keinen einzelnen Tisch, sondern vielmehr um einen Satz von Tischen. Besteht das Set aus zwei Exemplaren, spricht man von einem 2-Satztisch, und bei drei Exemplaren von einem 3-Satztisch. Dass Sets mit mehr als drei Exemplaren selten sind, liegt daran, dass Satztische klassischerweise ineinanderpassen. Das heißt, dass das höchste Exemplar von ihnen über das nächsttiefere gestellt werden kann, das nächsttiefere wiederum über das nächsttiefere und so weiter. So lässt sich leicht erahnen, dass dem Größenverhältnis zwischen dem höchsten und dem niedrigsten Exemplar Grenzen gesetzt sind. Bei einem 6- oder 7-Satztisch wäre das niedrigste Exemplar nicht mehr als Tisch zu erkennen, sondern eher mit einem Fußschemel vergleichbar.

Welche Vorteile bieten Satztische?

Klassische Satztische lassen sich also ineinander schieben und beanspruchen dann nur so viel Stellfläche wie das größte Exemplar von ihnen. Damit sind sie gegenüber einzelnen Beistelltischen im Vorteil: Denn bei Bedarf können Sie die verborgenen Exemplare einzeln hervorziehen und nach Belieben aufstellen. Da die Exemplare nicht konstruktiv miteinander verbunden sind, ist es auch möglich, sie unabhängig voneinander im Raum oder auf mehrere Wohnbereiche zu verteilen. So lassen sich mit Satztischen verschiedenste Wohnideen verwirklichen. Bedenken Sie bei Ihren Planungen jedoch, dass die Tische immer nur Ablage- und Präsentationsfläche in einem sein können, da sie über keine geschlossenen Fächer verfügen.

Der Vollständigkeit halber sei erwähnt, dass es auch moderne Varianten des Satztischs gibt, bei denen die einzelnen Exemplare gleich hoch sind und zu einer einzigen großen Ablagefläche zusammengeschoben werden können. Bei solchen Modellen entfällt zwar der Platzvorteil gegenüber einzelnen Beistelltischen. Die Flexibilität aber bleibt erhalten.

 

Satztische zum Zusammenstellen

 

Varianten von Satztischen

Apropos Varianten – ebenso wie einzelne Beistelltische lassen sich auch Satztische nach der Form ihrer Tischplatte unterscheiden. Aus dieser leiten sich wiederum die Form der Tischbeine und vielfältige Designmöglichkeiten ab:

Tischplattenform Mögliche Bein-/Gestellform
rechteckig oder quadratisch
  • vierbeinig
  • offenes oder halboffenes Bügelgestell
  • Wangenfüße
  • Bodenplatte
rund oder oval
  • dreibeinig
  • halbrundes Bügelgestell

 

Die Tischbeine oder -gestelle sind bei klassischen Satztischen immer so gestaltet, dass sie das Ineinanderschieben der einzelnen Exemplare ermöglichen. Nur beim jeweils kleinsten der Satztische kann das Gestell rundherum geschlossen sein. Bei Modellen mit quadratischer Tischplatte gibt es noch ein Besonderheit: Werden diese mit Bodenplatte ausgestattet, erhalten sie äußerlich eine kubische Form. Man spricht dann auch von würfelförmigen Satztischen oder Tischwürfeln. Diese Modelle können zwar nicht ineinandergeschoben, aber ineinandergestapelt werden.

Satztische können prinzipiell aus denselben Materialien gefertigt werden wie andere Beistelltische. Jedoch eignen sich insbesondere Holz und Metall, um die erforderlichen Bein- und Gestellformen zu realisieren. Beide Materialien lassen sich präzise verarbeiten und bleiben trotz filigraner Formen zuverlässig stabil. In Kombination lassen sich mit Holz und Metall moderne Designs verwirklichen, die zu trendigen Wohnstilen wie Industrial oder Vintage Style passen. Aber auch Satztische, die komplett aus Massivholz gefertigt werden, sind mit diesen Wohnstilen vereinbar. Sie stehen Metall- oder Glastische in puncto Langlebigkeit in nichts nach und verursachen keinen besonderen Pflegeaufwand:

  • Zur Reinigung genügt ein weiches Tuch aus Baumwolle oder Leinen, das leicht angefeuchtet bereits den meisten Staub aufnimmt. Hartnäckige Flecken können Sie mit etwas Neutralseife und Wasser entfernen.
  • Je nachdem, welche Oberflächenbehandlung die Holztischchen aufweisen, gestaltet sich die weitere Pflege: Geölte oder gewachste Oberflächen sollten Sie zwei- bis dreimal im Jahr auffrischen. Lackierte Oberflächen müssen bei Schäden oder Abnutzung lediglich ausgebessert, im Normalfall aber erst nach mehreren Jahren erneuert werden.

Praktisch & kreativ: 3 Wohnideen mit Satztischen

Im Folgenden möchten wir Ihnen die Vorteile von Satztisch Sets anhand dreier Wohnideen veranschaulichen:

 

Satztische fürs Wohnzimmer

 

Wohnidee 1: Satztische im Wohnzimmer

Im Wohnzimmer gibt es mehrere Möglichkeiten, die vorhandenen Ablageflächen auf Sideboards, Lowboards oder Couchtischen sinnvoll zu ergänzen. Eine davon bietet sich im Umfeld des Sitzbereichs. Während Couchtische meist direkt vor Sofas positioniert werden, damit Dinge wie Fernbedienungen, Zeitschriften, Getränke, Snackschalen in Reichweite sind, bleibt links und rechts der Sitzmöbel meist noch etwas ungenutzter Platz. Anstelle eines einzelnen Beistelltischs können Sie hier mit Zwei- oder Dreisatztischen zusätzliche Abstellflächen für alle Kleinigkeiten schaffen, die auf dem Couchtisch keinen Platz finden.

Dieser Fall tritt übrigens schneller ein, als man denkt: Beispielsweise, wenn Gäste zu Besuch kommen und ein jeder sein Glas abstellen möchte, oder wenn Sie Ihr Sofa spontan als Essplatz nutzen und der Couchtisch frei für Teller und Besteck gemacht werden soll. Natürlich können Satztische in diesem Wohnbereich auch rein dekorative Zwecke erfüllen, ohne den Zugang zum Sofa oder Durchgänge zu versperren. Auf den Ablagen der einzelnen Tische lassen sich Dekoobjekte, Zeitschriften und Tischlampen arrangieren, während der Platz zwischen den Tischbeinen wie ein offenes Regalfach für Bücher oder Schallplattenhüllen funktioniert.

 

Satztische fürs Esszimmer

 

Wohnidee 2: Satztische im Speisezimmer

Weil um den Esstisch herum viel Bewegungsfreiheit benötigt wird, scheint im Speisezimmer eigentlich kein Platz für Beistelltische zu sein. Ablageflächen bieten sich hier vor allem auf Anrichten, Sideboards oder Konsolen. Doch Achtung! Mit einem Dreisatztisch ergänzen Sie das Möbelensemble in zweierlei Hinsicht: Zum einen schaffen Sie gleich drei Ablagemöglichkeiten auf einmal, ohne eine große Stellfläche zu verlieren. Zum anderen wirkt der Raum viel wohnlicher, wenn es neben Tischen, Stühlen und Schränken auch halbhohe Möbel gibt. Dies glättet für den Betrachter die Übergänge zwischen Möbeln und Fußboden und trägt so zu einem einheitlichen, organischen Gesamtbild bei.

Ein drittes Argument für Satztische im Esszimmer ist ihr praktischer Nutzen. Stellen Sie sich vor, Sie speisen in großer Runde: Schneller als man denkt, ist der Platz auf dem Esstisch mit Geschirr, Gläsern und Töpfen ausgefüllt, sodass Sie öfter zwischen Küche und Tisch hin und her laufen müssen, als Ihnen lieb ist. Dies erhöht nicht nur Ihren Stress als Gastgeber, sondern beeinträchtigt auch die Geselligkeit aller. Wenn der Tisch bereits ausgezogen ist oder sich gar nicht erweitern lässt, können Satztische in so einer Situation für Entlastung sorgen. Rücken Sie einfach einen oder zwei der kleinen Beistelltische an den Essplatz heran und stellen Sie zusätzliche Teller, Besteck oder Gläser auf ihnen ab. Für die Dauer des Essens stehen die kleinen Zusatztische niemandem im Weg. Direkt beim Abräumen können Sie sie wieder an ihren angestammten Platz zurückstellen, wo sie weiter ihren dekorativen Zweck erfüllen.

 

Satztische fürs Schlafzimmer

 

Wohnidee 3: Zweisatztisch im Schlafzimmer

Mit ihren kompakten Maßen eignen sich Satztische, insbesondere Zweisatztische, als Beimöbel für Betten. Gehen Sie von der Liegehöhe aus und rechnen Sie 5 bis 10 cm dazu – dann erhalten Sie die ideale Höhe für das Satztisch Set. Auf der obersten Abstellfläche können Sie klassischerweise Ihre Nachttischlampe platzieren und nun zusätzlich auch Dekoratives wie eine Vase oder ein Windlicht in der passenden Farbe zu Teppich, Tagesdecke oder Tapete. Die Abstellfläche, die sonst nur Ihren Schlafutensilien vorbehalten war, rückt eine Etage tiefer – auf den niedrigeren der beiden Satztische. Ziehen Sie ihn einfach so weit unter dem höheren hervor, wie Sie möchten.

Haben wir Ihnen mit unseren Tipps und Hinweisen weitergeholfen? Dann stöbern Sie bei massivum gleich nach günstigen Satztischen aus Holz. Wir freuen uns auf Ihre Bestellung in unserem Online-Shop!

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel